Montag, 30. Januar 2017

Jeansverwertung


Vergangenes Jahr habe ich auf Sabines Blog
die wunderschöne Jeanstasche mit der austauschbaren Klappe bewundert.
Letzte Woche habe ich dieses "Projekt" nun endlich in Angriff genommen und habe dabei eine schwarze Jeans meines Sohnes und einen ausrangierten Jeansrock von mir 
verwertet ;o)


Da Hexi´s ja auch so eine große Leidenschaft von mir sind,
 mußten diese irgendwie da mit rein *lach*...


...die abnehmbare Klappe wird mit Klettband befestigt





Am schwierigsten fand ich den innenliegenden Reißverschuß... beim ersten Mal war er auch prompt verkehrt herum drin...also aufgetrennt und noch mal genäht...
aber das kennt ihr sicher auch, man überlegt, daß es so gehen müßte und es ist genau andersherum ...

Liebe Sabine, hab nochmals herzlichen Dank, daß du diese tolle Idee auf deinem Blog vorgestellt hast und daß ich sie "kopieren" durfte ;o))) 

 

Übrigens, die nächste Klappe ist in meinem Kopf schon in "Arbeit"... Sabine hat mich schon vor dem Suchtpotential gewarnt... *lach*...
Sie selbst hat ja auch schon eine zweite wundervolle Klappe für Ihre Tasche gefertigt 

Eine schöne Woche und herzliche Grüße
eure
 


 
 

Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Liebe Gaby,
ganz toll sieht deine neue Tasche aus. Super Resteverwertung.
Auf deine neuee Klappe bin ich schon sehr gespannt.
Liebe Grüße Manuela
Danke für deinen lieben Kommentar und Besuch auf meinem Blog.

Jutta hat gesagt…

Liebe Gaby,
wunderbar ist dir die Jeanstasche gelungen, eine richtig tolle Restverwertung und dein schönes Hexa-Blümchen ist der absolute Hingucker. Auf ein weiteres Foto freue ich mich schon,
bis bald und liebe Grüße, Jutta